Ohrakupunktur 
nach dem „NADA-Protokoll“ " iNADA"

...unterstützt die inneren Selbstheilungskräfte des Körpers.

 

...wirkt entspannend bei übermäßiger Anspannung.

...entfaltet eine stärkere Wirkung bei kontinuierlicher Behandlung.

...steigert Wachheit und Konzentration in Fällen von Erschöpfung und anhaltender Müdigkeit, und sie verbessert häufig die Qualität des Nachtschlafs.

In unserer psychiatrischen Praxis integrieren wir Akupunktur in das individuelle Therapiekonzept. Neben der nachweislich effektiven Anwendung der Akupunktur zur Behandlung von Schmerzerkrankungen hat sie sich auch zunehmend erfolgreich in der Therapie von psychischen und psychosomatischen Erkrankungen etabliert. Akupunktur stellt eine nonverbale Form der Therapie dar.

Unsere Akupunkturbehandlungen erfolgen hauptsächlich in Form der Ohrakupunktur nach dem NADA-Protokoll (National Acupuncture Detoxification Association, auch bekannt als Acu-Detox, 5-Nadel-Ohrakupunktur, Suchtakupunktur, Entspannungs-Akupunktur oder Entgiftungs-Akupunktur). Diese Methode wurde am Lincoln Hospital in New York entwickelt und hat sich neben den USA auch in Deutschland sowie in mehreren europäischen Ländern erfolgreich verbreitet. Zahlreiche Tageskliniken, Ambulanzen, Praxen, Beratungsstellen und Krankenhäuser in Deutschland setzen diese Form der Akupunktur bereits erfolgreich ein. Sie bewirkt eine tiefe Entspannung, fördert die Wachheit und Konzentration, lindert Schmerzen und ist besonders geeignet bei Stress, Anspannung, Unruhe, Angstsymptomen, vegetativen Symptomen, Entzugssymptomen oder Gereiztheit. Akupunktur kann zudem das allgemeine Wohlbefinden verbessern, Ängste und Depressionen mildern sowie regulieren. Sie hat eine beruhigende Wirkung und steigert die generelle Aufmerksamkeit und Konzentrationsfähigkeit.

Ursprünglich wurde die NADA-Akupunktur im Kontext der Drogenberatung und bei Suchterkrankungen (z.B. Alkohol, Drogen und Raucherentwöhnung) angewendet. Inzwischen findet sie auch Anwendung bei Posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS), Hyperaktivitäts- und Aufmerksamkeitsstörungen (ADHS, ADS) sowie Depressionen. Weltweit wird sie in über 40 Ländern bei Katastrophen, Flüchtlingsbetreuung und vielen anderen Situationen eingesetzt.

Die Kosten für eine Akupunkturbehandlung werden normalerweise nicht von den Krankenkassen übernommen. Da es sich bei der Behandlung mit Nadeln um einen alternativmedizinischen Ansatz handelt und nicht um konventionelle Schulmedizin, müssen die Patienten die Kosten selbst tragen (Individuelle Gesundheitsleistung - IGeL).

Vegetativum:

An der unteren Anthelixwurzel, am Schnittpunkt mit der Helix

Zur Regulation vegetativer Funktionen wie übermäßiges Schwitzen, Durchfall, Verstopfung, Herzrasen, Blutdruckschwankungen, Zittern, Schmerz- und Schlafregulationsstörungen. Seelisch-geistige Bedeutung: Nachdenken und Grübeln.

 

Shen Men:

Unterhalb des oberen Asts der Anthelix, nahe dem Schnittpunkt der beiden Anthelixäste

Befördert Belebung, Entspannung und mentale Klarheit, steigert die Wachsamkeit und Aufmerksamkeit. Hat eine antidepressive Wirkung. Seelisch-geistige Bedeutung: Freude.

 

Nierenpunkt:

In der Mitte der oberen Hemiconcha

Fördert Regeneration, Erneuerung und Wiederherstellung nach Erschöpfung. Die Niere symbolisiert Bewahrung und Schutz der Lebensenergie. Sie unterstützt die persönliche Entwicklung, reaktiviert Energie und stärkt die innere Struktur und den Willen (Willenskraft). Seelisch-geistige Bedeutung: Angst.

 

Leberpunkt:

Obere Hemiconcha oberhalb der Helixwurzel

Hält den Stoffwechsel, die Bewegung und Emotionen im Gleichgewicht. Unterstützt Beweglichkeit, Entscheidungskraft und Muskelfunktion. Hilft dabei, aggressive Emotionen zu kontrollieren, sich zu behaupten und Grenzen zu setzen. Seelisch-geistige Bedeutung: Entscheidungskraft, Beweglichkeit, Wut und Zorn.

 

Lungenpunkt:

Im unteren Teil der Ohrmuschel

Bezieht sich auf Ausscheidung, Austausch, Atmung, Loslassen und Abschiednehmen. Unterstützt die Verarbeitung von Trauer und das "Loslassen-Können". Seelisch-geistige Bedeutung: Trauer.

Die fünf Ohrpunkte

iNADA-Protokoll mit japanischen

Goldkügelchen

 

Die Goldkügelchen werden auf die fünf Ohrpunkte aufgeklebt und bleiben dort für einen Zeitraum von 3 bis 5 Tagen haften. Anschließend folgt eine Pause von 2 Tagen.

 

Akupunktur ist eine Therapieform, die auf den Grundsätzen der traditionellen chinesischen Heilkunde basiert.

 

  • Die Grundlage dieser Methode ist die Vorstellung, dass im menschlichen Körper unterschiedliche Formen von Energie existieren, die in einem harmonischen Gleichgewicht stehen.
  • Wenn dieses Gleichgewicht gestört wird, können Beschwerden auftreten.
  • Durch das Einführen feiner Nadeln an verschiedenen Punkten des Ohres wird der Energiefluss positiv beeinflusst.
  • Dadurch kann das gestörte Gleichgewicht wiederhergestellt und die Beschwerden können gelindert oder beseitigt werden.
  • Akupunktur trägt zur Stressreduktion bei, fördert Entspannung, innere Ausgeglichenheit und Konzentrationsfähigkeit.
  • Der natürliche Schlafrhythmus kann sich wieder normalisieren.
  • Akupunktur regt die körpereigene Endorphinproduktion an und mindert das Verlangen nach Suchtmitteln.
  • Diese Therapieform erfolgt ohne Worte und setzt auf nonverbale Kommunikation.

©Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.